Bei bester Stimmung und ohne einen Tropfen Regen wurde der Ferienspieltermin bei Veit Dreessen und seinen Bienen durchgeführt.

8 Kinder hatten einen schönen und lehrreichen Vormittag, Honigbrote und Limonade haben gut geschmeckt, weder ein Bienenstich noch irgend ein anderer Unfall sind Gott sei Dank zu melden.

Seitens des Imkerverein Isselhorst waren Veit Dreessen, Beate Östersötebier und Erhard Krügel im Einsatz. Seitens der Stadt Gütersloh der "Bufdi" Max, der auch die Namensschilder angefertigt hat.

Nach einem einführenden Gespräch mit den Kindern haben wir Rähmchen gedrahtet und Mittelwände eingelötet, dabei haben die Kinder fleißig geholfen. Dann haben wir die Schleier angelegt und die Bienen in Ihrem Zuhause besucht. 2 Völker wurden geöffnet, die Waben angesehen und erklärt. Die Königin konnte gefunden und von den Kindern begrüßt werden.

Anschließend wurden Nisthilfen für Wildbienen von den Kindern gebastelt, die auch nach Haus mitgenommen wurden. So bleibt der Tag und das Bienenerlebnis länger frisch, evtl. siedeln sich Wildbienen an und weitere Beobachtungen werden möglich.

Als sehr nützlich zur Erklärung der Zusammenhänge hat sich die neu angeschaffte Foto-Schaubeute des Imkervereins Isselhorst bewährt.

Insgesamt ein schöner Tag für alle Teilnehmer und es ist bestimmt auch was hängen geblieben…

Text: Erhard Krügel