Am 26. September haben sich so viele Vereinsmitglieder (11!) zur Apfelernte auf unserer Streuobstwiese getroffen, dass die Bäume innerhalb von 30 Minuten abgeerntet waren.

Unsere Bäume wurden noch schnell mit den neuen Sortenschildern ausgestattet, mit deren Hilfe sich Interessierte mittels eines QR-Codes über die alten Sorten informieren können. Schon ging es weiter zur Ummelner Straße, an der die Birnenbäume stehen. Auch hier verlief die Ernte rasant, zumal uns dann auch noch eine Gruppe von Radfahrern geholfen hat, die schönsten Birnen aus luftiger Höhe zu ergattern. Schnell hatten wir die Zutaten für unsere “Isselhorster Saftmischung” beisammen, die Ruth zur Saftpresse nach Werther mitnahm.

Dort wird das Obst direkt für uns gepresst, sodass der Saft tatsächlich unser Streuobst enthält. Beim nächsten Vereinstreffen kann der köstliche Saft wieder von Vereinsmitgliedern gekauft werden.
Neben der blitzschnellen Ernte bot diese Aktion mal wieder Gelegenheit, Vereinsmitglieder maskenlos in freier Natur zu treffen und sich auch über Imkerthemen auszutauschen.
Danke an alle Helfer!

Danke auch an die Mitglieder, die einige Wochen vorher die Streuobstwiese gemäht und geharkt hatten, sodass wir Fallobst leicht vom Boden aufsammeln konnten.
Der Jahreskreis unserer Streuobstwiese geht damit zu Ende. Im Winter stehen wieder Schnittmaßnahmen an, zu denen es rechtzeitig Einladungen geben wird.

Click to access the login or register cheese Mitglied werden