07.02.2024: Neues Jahr, neue Vorsätze und weitere Neuigkeiten

07.02.2024: Neues Jahr, neue Vorsätze und weitere Neuigkeiten

Die Winterruhe in unserem Verein ist vorbei. Auch an den Fluglöchern unserer Bienenvölker ist an manchen Tagen schon sehr viel Aktivität zu beobachten. Die Bienen sammeln dann den Pollen von Hasel, Schneeglöckchen, Krokus und Christrose, machen Reinigungsflüge oder säubern ihre Stöcke von toten Winterbienen.

Zu unserer ersten Versammlung im Jahr 2024 haben sich mehr als 20 Mitglieder eingefunden und Dank des Impulsvortrags von Erhard über Bienenzucht und -Selektion diskutiert. Hildegard hat außerdem die Themen für die kommenden Versammlungen und geplante Veranstaltungen vorgestellt.

Es gibt viele Ideen: So mancher hat sich etwas Neues für die kommende Bienensaison vorgenommen. Manchmal geht es um kleine Veränderungen in der Betriebsweise, manchmal vielleicht sogar um gravierende Einschnitte, wie die Umstellung des Beutensystems. Imker:innen lernen nicht aus. Gemäß diesem Motto geben wir uns in unseren Versammlungen immer wieder gegenseitig Impulse. 

Wer sich schon mal einen kleinen Überblick darüber verschaffen möchte, welche Themen in unseren Sitzungen, aber auch auf Veranstaltungen des Kreisimkervereins Bielefeld e.V. oder auf Landesebene in diesem Jahr diskutiert werden, sollte auf unserer Website unter “Verein \Veranstaltungen” nachschauen. Dort veröffentlichen wir auch immer wieder Aktivitäten unseres Vereins oder Aktionen anderer Veranstalter, an denen wir uns beteiligen.

Veranstaltungen – Imkerverein-Isselhorst

Auch in unserem 141. Jahr bleiben wir bunt, vielfältig und tolerant. Wir schauen neugierig über unseren Tellerrand und engagieren uns für die Honigbienen sowie ihre Verwandten. Gäste sind zu den Versammlungen herzlich willkommen. 

L.M.

 

Vereinsfoto anlässlich unseres 140jährigen Jubiläums, März 2023.

Ende der Vereins-Winterruhe – 24.01.2024

Ende der Vereins-Winterruhe – 24.01.2024

Allen Imkerkolleginnen und -Kollegen und Bieneninteressierten auch auf diesem Wege ein gutes, friedliches und den Bienen freundlich gewogenes Jahr 2024.

Die Winterruhe im Verein ist vorbei, auch wenn das Wetter noch dazu verleitet, sich im Haus einzumümmeln. 

Wir haben uns im erweiterten Vorstand getroffen, um das Jahresprogramm 2024 und dringende Themen zu besprechen. Nun freuen wir uns auf unsere erste Versammlung mit euch allen in unserem Vereinslokal. Gäste sind herzlich willkommen.

Das flauschige Huhn wird sich ebenso wie unsere Bienen noch ein wenig Winterruhe gönnen. Wobei auch diese für uns unsichtbar schon das neue Bienenjahr vorbereiten.

Bis zum 1. Februar 19:30!

Hildegard und Lydia 

 

Winterruhe bis 01.02.2024

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Weihnachtsfeier – 07.12.2023

Weihnachtsfeier – 07.12.2023

Alle Jahre wieder… – eigentlich erst zum dritten Mal, aber es fühlt sich schon wie eine gute Tradition an – … treffen wir uns am ersten Donnerstag im Dezember zu unserer Weihnachtsfeier. Die Mitarbeitenden unseres Vereinslokals, dem Isselhorster Landhaus, haben uns einen wunderschön weihnachtlichen Rahmen gestaltet und köstliches Essen bereitet. Unsere 1. Vorsitzende Hildegard hat daran erinnert, welch ein ereignisreiches Jubiläumsjahr hinter uns liegt und unsere Ehrengäste Uwe Schröder und  Martin Flöthman, die unserem Verein seit 50 bzw. 51 Jahren die Treue halten, ausdrücklich begrüßt. Es war ein gemütlicher Abend, an dem wir uns sowohl zu unserem gemeinsamen Hobby als auch ganz anderen Themen austauschen konnten. Wenn dieser Beitrag erscheint, haben die meisten von uns sicherlich schon die letzte Varroa-Behandlung abgeschlossen und so gehen wir Imker:innen tatsächlich für kurze Zeit in Winterruhe, um uns dann bei unserer ersten Versammlung im Jahr 2024, und zwar im Februar, wieder zu sehen. Allen einen guten Rutsch in das Jahr 2024 L.M.

Winterruhe bis 01.02.2024

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Gute Nachrichten zum Jahresende

Gute Nachrichten zum Jahresende

Artikel in der Neuen Westfälischen vom 15.12.2023

Auch in diesem Jahr hat unser Kreis-Honigobmann Wilfried Poleschner wieder Honig-Lose aller interessierten Mitglieder der Ortsvereine des Kreisimkervereins Bielefeld e.V. zur Honigbewertung des Landesverbandes nach Haus Düsse gebracht. Kurz vorher hatte er uns auf unserer Monatsversammlung detailliert über das Verfahren und die Bewertungs-kriterien des Deutschen Imkerbundes e.V. (DIB) informiert.

Drei Mitglieder unseres Vereins haben an dem Wettbewerb teilgenommen und sehr erfreuliche Bewertungen erhalten. Sehr erfreulich war auch, dass alle Teilnehmenden eine aus EU-Mitteln finanzierte Rückstandsanalyse gewonnen hatten. Wie in dem Artikel der Neuen Westfälischen vom 15.12.2023 beschrieben, waren nicht nur die Honige unserer Mitglieder frei von Rückständen aus Pflanzenschutz-mitteln, sondern die Honige alle teilnehmenden Imker:innen des Kreisimkervereins. Da wir nur bedingt Einfluss darauf haben, wo unsere Bienen sammeln, ist das auch eine gute Nachricht über das Umdenken in Landwirtschaft, Stadtgrünpflege und Gartenkultur im Raum Bielefeld und Gütersloh. Diese gute Nachricht sollte aber nicht verdecken, dass das EU-Parlament im November den Vorschlag der EU-Kommission für einen nachhaltigen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln abgelehnt hat (Siehe dazu auch Deutsches Bienen-journal 01/2024, Seite 4). Glyphosat wird also auch weiterhin ein Thema im Naturschutz bleiben.

 

Ausschnitt aus dem Artikel im Deutschen Bienenjournal 10 / 2023, Seiten 50 und 51

Die andere gute Nachricht erreichte uns schon im September. Unsere Schulungsobfrau Martina Varchmin war von ehemaligen Teilnehmer:innen ihrer Imkerkurse für den vom Deutschen Bienenjournal ausgerufenen Wettbewerb “Die besten Schulungsleute” nominiert worden.  Und … Sie überzeugte die Jury als eine der drei besten Schulungsleute bzw. -teams.

Martina hatte 2005 zusammen mit unserem ehemaligen Vereinsvorsitzenden Hans Buschkamp und unserem langjährigen Mitglied Veith Dreesen ein Konzept für die Schulung von Nachwuchs-Imker:innen entwickelt. Wie in unserer Jubiläumsschrift beschrieben, kämpfte unser Verein zu dieser Zeit mit extrem schwin-denden Mitgliederzahlen und stand kurz vor der Auflösung. Die ersten gemeinsam vom Verein durchgeführten Schulungen an unserem Lehrbienenstand in Ebbesloh brachten eine Wende. Seit mehr als 10 Jahren führen nun Martina und ihr Ehemann Klaus Pöschel die Schulungen in Kooperation mit der Volkshoch-schule Bielefeld durch. Davon profitieren alle Vereine im Gebiet des Kreisimkervereins Bielefeld e.V. und auch wir. Viele von uns haben in den vergangenen Jahren diese grundlegen-den und immer interessant gestalteten Kurse bei Martina und Klaus besucht. Unser Verein ist auch dadurch stetig gewachsen und wir durften vor kurzem unser 100. Mitglied begrüßen.

Wir gratulieren Martina herzlich für diese Anerkennung ihrer wertvollen Arbeit.

Vom Glück unserer Streuobstwiese

Vom Glück unserer Streuobstwiese

Nachdem Tanja unsere Bepflanzungspläne in eine Bestellung umgesetzt und wir einen Termin für die Pflanzaktion ausgemacht hatten, kam – wie so oft in diesem Jahr – Corona dazwischen: Teil-Lockdown, Treffen im öffentlichen Raum nur mit Personen aus maximal zwei Haushalten erlaubt.

Unsere Vorsitzende Hildegard aber hat die Zuständigen vom Ordnungsamt überzeugt: Tanja kommt zuerst und platziert die Pflanzen und Zwiebeln an den entsprechenden Stellen auf der Wiese, etwas später kommen die „Buddler“ und gehen in Zweiergruppen mit Abstand direkt zu diesen Stellen.

Und so haben wir es dann auch umgesetzt: 10 Helfer haben 145 Pflänzchen eingebuddelt und gefühlt 1000 Zwiebeln Krokusse und Narzissen. Rainer hat mit Veiths Hilfe den jungen Apfelbaum gepflanzt. Etwas später sind dann noch Petra und Wolfgang für die Foto-Doku dazu gekommen. Das Wetter war uns hold, die Sonne hat gestrahlt und wir hatten endlich mal wieder eine gemeinsame Imker-Aktion, bei der wir uns live sehen und (natürlich über Distanz) miteinander sprechen konnten.

Welch ein Glück, dass wir eine Streuobstwiese haben!

Das sind unsere Wiesen-Neuzugänge auf der Streuobstwiese:

  • Wiesen-Schafgarbe
  • Wiesen-Flockenblume
  • Wiesen-Witwenblume
  • Wiesen-Margerite
  • Wiesen-Salbei
  • Großer-Wiesenknopf
  • Gewöhnlicher Natternkopf
  • Herzgespann
  • Wald-Glockenblume
  • Moschus-Malve

Das Seifenkraut, an dem sich Taubenschwänzchen gerne laben, wollten wir per Saatgut einsiedeln und konnten feststellen, dass es sich auf unserer Wiese schon etabliert hat.

Die Königin unter unseren pflanzlichen Neulingen ist sicherlich der junge Apfelbaum von Rainer:

Ein „Gelber Münsterländer Borsdorfer“, von Rainer selber aus Reisern gezogen; er kann sogar sagen, wo die Großmutter unseres Baumes steht. Es handelt sich um eine alte Sorte, die früher viel im Gütersloher Raum angepflanzt wurde und wie viele andere Sorten seit den 1950er Jahren mehr und mehr aus den Gärten verschwunden ist. Die Sorte wurde in den „Gütersloher Artenkorb“ aufgenommen und wird dort beschrieben. Es ist ein Tafelapfel, der zwischen Oktober und Dezember seine Genussreife erreicht.

Bevor wir in diese Apfelsorte beißen können, werden noch viele Jahre vergehen. Bis dahin steht Corona hoffentlich auf der Liste der aussterbenden Virusinfektionen und wir haben viele anregende Treffen, ob am Lehrbienenstand, bei Mitgliedern, im Vereinslokal, auf Ausstellungen oder auf unserer Wiese erlebt. Und ganz gewiss wird unsere Streuobstwiese im nächsten Jahr wunderschön blühen und von noch mehr unterschiedlichen Insekten besucht werden.

Danke an alle Helfer!

 

 

 

Möchtest Du informiert werden wenn neue Beiträge und Artikel in unserem Blog erscheinen? Dann melde Dich für unseren Newsletter an.

Imkerklön am 06.09.2020

Imkerklön am 06.09.2020

An einem sehr schönen sonnigen Sonntag haben wir uns zu unserem alljährlichen Imkerklön am Lehrbienenstand in Ebbesloh getroffen. Caren und Thomas hatten alles wieder super organisiert. Dafür noch einmal ganz herzlichen Dank an euch Beide!! Es gab wie immer sehr leckeren Kuchen und ganz viele sehr nette Gespräche. Dieser Austausch in ganz lockerer Atmosphäre ist immer wieder eine gelungene Veranstaltung!

Möchtest Du informiert werden wenn neue Beiträge und Artikel in unserem Blog erscheinen? Dann melde Dich für unseren Newsletter an.

Mitglied werden