20.04.2024 – Mittelwandprägen

20.04.2024 – Mittelwandprägen

Das Mittelwandprägen mit unserer vereinseigenen Walze verlief Dank der Organisation  und Anleitung von Petra und Wolfgang wieder phantastisch. Ein herrliches Gefühl sein eigenes Wachs in dieser Form wieder mit nach Hause zu nehmen.

L.M.

18.05.2024 – Aufräumarbeiten Lehrbienenstand

18.05.2024 – Aufräumarbeiten Lehrbienenstand

Kurz und bündig:

Wir waren sieben: Caren, Christine, Eduard, Hildegard, Hiltraut, Silke und Utz. Der Müll ist weg, die Hütte ist wieder eine Pracht und der Container ist auch sehr schön aufgeräumt. Ganz fertig sind wir nicht, aber jetzt kann man wieder schleudern und sich draußen auch gut bewegen.

Wer in der Hütte schleudern möchte, melde sich wegen des Schlüssels bitte bei Hildegard.

17.02.2024 – Aufräumen auf der Streuobstwiese

17.02.2024 – Aufräumen auf der Streuobstwiese

Am Samstag, dem 17.02.24, haben wir wieder Sträucher am Rand der Wiese und die Brombeeren zurückgeschnitten. Durch die regelmäßigen Pflegemaßnahmen ist die Arbeit inzwischen gut zu schaffen. In diesem Jahr war sogar der Einsatz einer Motorsäge nicht nötig. Sehr praktisch, dass wir im letzten Jahr einen Wiesel-Wall im hinteren Teil der Wiese angelegt hatten: so konnten wir die Abfälle gut darauf packen und uns den Abtransport sparen.

Anschließend waren wir, Christine, Hildegard, Margot, Rainer, Sigmund, Silke und Volker, pitschnass. Renate und Rainer luden uns in ihr Haus zu einem sehr netten Abschluss mit Tee, Kaffee und Kuchen ein und das widrige Wetter war schnell vergessen.

Übrigens: die Wiese und die angrenzende Grünfläche im Herzen von Isselhorst sind die Heimat von vielen Vögeln, nicht zu übersehen und nicht zu überhören. Und auch der Specht, nicht nur die nassen Kolleginnen und Kollegen, wissen  gastliche Orte zu schätzen, wie man beobachten konnte.

H.P.

03.03.2024 Das Gartenjahr beginnt…

03.03.2024 Das Gartenjahr beginnt…

… mit der Saatgut-Börse in Bielefeld.

Schon seit vielen Jahren lädt uns Transition Town Bielefeld e.V. zu einem Infostand auf der Saatgut-Börse in die Ravensberger Spinnerei ein.

Wir – Annette, Katja, Sigmund und Lydia – haben wieder selbst gesammeltes Saatgut von insektennährenden Pflanzen gegen eine Spende für unseren Verein ausgegeben. Außerdem haben wir viele Fragen rund um die Themen Imkerei, Insektensterben, Bienenweide und Hornissen beantwortet bzw. dazu interessante Gespräche mit den Besucher:innen geführt. Auch einige unserer Vereinsmitglieder haben vorbei geschaut und die anderer Vereine haben sich geoutet. An dieser Stelle viele Grüße nach Horn, Büren und zu Mellifera e.V.. 

Besonders gut angekommen ist das Honigbienen-Königinnen-Suchfotobuch (das wir schon mal im Verein vorgestellt hatten) bei den Kindern. So manche Familie hat sich längere Zeit damit beschäftigt, die Kinder haben emsig nach den Königinnen gesucht und sich über die kleine Stempelbiene auf ihrem Handrücken gefreut. Ebenso waren die Lehrbeute und die Insektenschau-kästchen wieder sehr spannend für Jung und Alt.

Auch wir selbst konnten uns über verschiedene Themen rund um die Vielfalt des Saatguts informieren. U.a. gab es einen Stand vom Ernährungsrat Bielefeld, der Verein NaturGarten e.V. hat Konzepte für Gartenumgestal-tungen vorgestellt, die die Biodiversität fördern. Am Stand der Staudengärtnerei Upmann aus Steinhagen konnten blühende Kornelkirschen (sie liefern auch aktuell in der Natur unseren Honigbienen Pollen und etwas Nektar) erworben werden. Mitglieder des  Kleingartenvereins Am Steinbrink e.V. (ihr erinnert euch, dass wir 2022 dort unser Sommerfest feiern konnten) hatten liebevoll gestaltete und gefüllte Saatguttütchen vorbereitet und auch an anderen Tischen konnte die Vielfalt des Saatguts von stabilen Gemüsesorten über besondere Blumen bis zu historischen Kartoffelsorten bestaunt und erworben werden.

Für die Grundidee Saatgut zu tauschen oder zu verschenken, waren wieder separate Tische eingerichtet und wurden intensiv genutzt. 

Nun heißt es das neu erworbene Saatgut und das aus den letzten Jahren bewahrte auszusäen, Pflanzen vorzuziehen und zu hegen, damit nicht nur wir Tomaten und Co. ernten könnten, sondern auch unsere Honigbienen und ihre Schwestern den Sommer über genug Nahrung finden. Allen Gärtern:innen unter uns wünsche ich viel Freude bei den Vorbereitungen für das neue Gartenjahr.

L.M.

 

Selten war es so leer an unserem Stand. Der Moment musste sofort für Fotos genutzt werden.

07.02.2024: Neues Jahr, neue Vorsätze und weitere Neuigkeiten

07.02.2024: Neues Jahr, neue Vorsätze und weitere Neuigkeiten

Die Winterruhe in unserem Verein ist vorbei. Auch an den Fluglöchern unserer Bienenvölker ist an manchen Tagen schon sehr viel Aktivität zu beobachten. Die Bienen sammeln dann den Pollen von Hasel, Schneeglöckchen, Krokus und Christrose, machen Reinigungsflüge oder säubern ihre Stöcke von toten Winterbienen.

Zu unserer ersten Versammlung im Jahr 2024 haben sich mehr als 20 Mitglieder eingefunden und Dank des Impulsvortrags von Erhard über Bienenzucht und -Selektion diskutiert. Hildegard hat außerdem die Themen für die kommenden Versammlungen und geplante Veranstaltungen vorgestellt.

Es gibt viele Ideen: So mancher hat sich etwas Neues für die kommende Bienensaison vorgenommen. Manchmal geht es um kleine Veränderungen in der Betriebsweise, manchmal vielleicht sogar um gravierende Einschnitte, wie die Umstellung des Beutensystems. Imker:innen lernen nicht aus. Gemäß diesem Motto geben wir uns in unseren Versammlungen immer wieder gegenseitig Impulse. 

Wer sich schon mal einen kleinen Überblick darüber verschaffen möchte, welche Themen in unseren Sitzungen, aber auch auf Veranstaltungen des Kreisimkervereins Bielefeld e.V. oder auf Landesebene in diesem Jahr diskutiert werden, sollte auf unserer Website unter “Verein \Veranstaltungen” nachschauen. Dort veröffentlichen wir auch immer wieder Aktivitäten unseres Vereins oder Aktionen anderer Veranstalter, an denen wir uns beteiligen.

Veranstaltungen – Imkerverein-Isselhorst

Auch in unserem 141. Jahr bleiben wir bunt, vielfältig und tolerant. Wir schauen neugierig über unseren Tellerrand und engagieren uns für die Honigbienen sowie ihre Verwandten. Gäste sind zu den Versammlungen herzlich willkommen. 

L.M.

 

Vereinsfoto anlässlich unseres 140jährigen Jubiläums, März 2023.

Ende der Vereins-Winterruhe – 24.01.2024

Ende der Vereins-Winterruhe – 24.01.2024

Allen Imkerkolleginnen und -Kollegen und Bieneninteressierten auch auf diesem Wege ein gutes, friedliches und den Bienen freundlich gewogenes Jahr 2024.

Die Winterruhe im Verein ist vorbei, auch wenn das Wetter noch dazu verleitet, sich im Haus einzumümmeln. 

Wir haben uns im erweiterten Vorstand getroffen, um das Jahresprogramm 2024 und dringende Themen zu besprechen. Nun freuen wir uns auf unsere erste Versammlung mit euch allen in unserem Vereinslokal. Gäste sind herzlich willkommen.

Das flauschige Huhn wird sich ebenso wie unsere Bienen noch ein wenig Winterruhe gönnen. Wobei auch diese für uns unsichtbar schon das neue Bienenjahr vorbereiten.

Bis zum 1. Februar 19:30!

Hildegard und Lydia 

 

Winterruhe bis 01.02.2024

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Weihnachtsfeier – 07.12.2023

Weihnachtsfeier – 07.12.2023

Alle Jahre wieder… – eigentlich erst zum dritten Mal, aber es fühlt sich schon wie eine gute Tradition an – … treffen wir uns am ersten Donnerstag im Dezember zu unserer Weihnachtsfeier. Die Mitarbeitenden unseres Vereinslokals, dem Isselhorster Landhaus, haben uns einen wunderschön weihnachtlichen Rahmen gestaltet und köstliches Essen bereitet. Unsere 1. Vorsitzende Hildegard hat daran erinnert, welch ein ereignisreiches Jubiläumsjahr hinter uns liegt und unsere Ehrengäste Uwe Schröder und  Martin Flöthman, die unserem Verein seit 50 bzw. 51 Jahren die Treue halten, ausdrücklich begrüßt. Es war ein gemütlicher Abend, an dem wir uns sowohl zu unserem gemeinsamen Hobby als auch ganz anderen Themen austauschen konnten. Wenn dieser Beitrag erscheint, haben die meisten von uns sicherlich schon die letzte Varroa-Behandlung abgeschlossen und so gehen wir Imker:innen tatsächlich für kurze Zeit in Winterruhe, um uns dann bei unserer ersten Versammlung im Jahr 2024, und zwar im Februar, wieder zu sehen. Allen einen guten Rutsch in das Jahr 2024 L.M.

Winterruhe bis 01.02.2024

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Gute Nachrichten zum Jahresende

Gute Nachrichten zum Jahresende

Artikel in der Neuen Westfälischen vom 15.12.2023

Auch in diesem Jahr hat unser Kreis-Honigobmann Wilfried Poleschner wieder Honig-Lose aller interessierten Mitglieder der Ortsvereine des Kreisimkervereins Bielefeld e.V. zur Honigbewertung des Landesverbandes nach Haus Düsse gebracht. Kurz vorher hatte er uns auf unserer Monatsversammlung detailliert über das Verfahren und die Bewertungs-kriterien des Deutschen Imkerbundes e.V. (DIB) informiert.

Drei Mitglieder unseres Vereins haben an dem Wettbewerb teilgenommen und sehr erfreuliche Bewertungen erhalten. Sehr erfreulich war auch, dass alle Teilnehmenden eine aus EU-Mitteln finanzierte Rückstandsanalyse gewonnen hatten. Wie in dem Artikel der Neuen Westfälischen vom 15.12.2023 beschrieben, waren nicht nur die Honige unserer Mitglieder frei von Rückständen aus Pflanzenschutz-mitteln, sondern die Honige alle teilnehmenden Imker:innen des Kreisimkervereins. Da wir nur bedingt Einfluss darauf haben, wo unsere Bienen sammeln, ist das auch eine gute Nachricht über das Umdenken in Landwirtschaft, Stadtgrünpflege und Gartenkultur im Raum Bielefeld und Gütersloh. Diese gute Nachricht sollte aber nicht verdecken, dass das EU-Parlament im November den Vorschlag der EU-Kommission für einen nachhaltigen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln abgelehnt hat (Siehe dazu auch Deutsches Bienen-journal 01/2024, Seite 4). Glyphosat wird also auch weiterhin ein Thema im Naturschutz bleiben.

 

Ausschnitt aus dem Artikel im Deutschen Bienenjournal 10 / 2023, Seiten 50 und 51

Die andere gute Nachricht erreichte uns schon im September. Unsere Schulungsobfrau Martina Varchmin war von ehemaligen Teilnehmer:innen ihrer Imkerkurse für den vom Deutschen Bienenjournal ausgerufenen Wettbewerb “Die besten Schulungsleute” nominiert worden.  Und … Sie überzeugte die Jury als eine der drei besten Schulungsleute bzw. -teams.

Martina hatte 2005 zusammen mit unserem ehemaligen Vereinsvorsitzenden Hans Buschkamp und unserem langjährigen Mitglied Veith Dreesen ein Konzept für die Schulung von Nachwuchs-Imker:innen entwickelt. Wie in unserer Jubiläumsschrift beschrieben, kämpfte unser Verein zu dieser Zeit mit extrem schwin-denden Mitgliederzahlen und stand kurz vor der Auflösung. Die ersten gemeinsam vom Verein durchgeführten Schulungen an unserem Lehrbienenstand in Ebbesloh brachten eine Wende. Seit mehr als 10 Jahren führen nun Martina und ihr Ehemann Klaus Pöschel die Schulungen in Kooperation mit der Volkshoch-schule Bielefeld durch. Davon profitieren alle Vereine im Gebiet des Kreisimkervereins Bielefeld e.V. und auch wir. Viele von uns haben in den vergangenen Jahren diese grundlegen-den und immer interessant gestalteten Kurse bei Martina und Klaus besucht. Unser Verein ist auch dadurch stetig gewachsen und wir durften vor kurzem unser 100. Mitglied begrüßen.

Wir gratulieren Martina herzlich für diese Anerkennung ihrer wertvollen Arbeit.

Zu Gast beim …. – 07. + 08.10.2023

Zu Gast beim …. – 07. + 08.10.2023

… Geflügelzucht- und Gartenbauverein Isselhorst e.V.

Der Geflügelzucht- und Gartenbauverein Isselhorst hatte wieder die Ausstellung in der Festhalle Isselhorst organisiert. Der Imkerverein wurde auch eingeladen, sich ebenfalls auf dieser Veranstaltung zu präsentieren. Vielen Dank dafür, wir waren sehr gerne wieder dabei.
Unsere Mitglieder Dietrich, Veit, Wolfgang und Petra haben den Stand abwechselnd betreut und Hildegard war für den offiziellen Teil zuständig.
Die Festhalle war wieder sehr schön mit Blumen geschmückt und es wurden zahlreiche Obst- und Gemüsesorten präsentiert. Auch gab es einige Rassehühner zu bewundern, leider aufgrund der immer noch grassierenden Vogelgrippe in kleinerer Anzahl.
Es ergaben sich an unserem Stand wieder sehr viele interessante Gespräche, besonders die Kinder hatten sehr viel Spaß, auf den Suchbildern die Königinnen zu finden und auch das ein oder andere
Glas Honig wurde verkauft. Bei einem Gespräch mit dem Bürgermeister gab es auch neue Anregungen, wo wir uns evtl. noch präsentieren könnten.

Es war wieder eine sehr gelungene Veranstaltung, nochmals vielen Dank an die Organisatoren für die
Einladung und ich denke, wir kommen gerne wieder.

Petra Berensmann

Kaffeetrinken für Förderer  – 23.09.2023

Kaffeetrinken für Förderer – 23.09.2023

 

 

Am 23. September konnten wir langjährige und fördernde Mitglieder, außerdem Freunde und Unterstützende unseres Vereins begrüßen bei einem Kaffeetrinken in der Holtkämperei in Isselhorst. Die Tische bogen sich unter den wunderbaren Kuchen und Torten, der Luftraum war erfüllt von Gesprächen, kurzum: es war sehr gelugen. Viele helfende Hände hatten Kuchen beigetragen, kochten Kaffee und Tee, spülten anschließend und räumten auf. Das war einfach klasse. Wir möchten uns sehr herzlich bei allen bedanken.

Auch geht ein großes Dankeschön an den Dorf- und Heimatverein Isselhorst, der uns so großzügig das Kleinod “Holtkämperei” zur Verfügung gestellt hat. Umhüllt waren wir von der Ausstellung zu 400 Jahren Holtkämperei.
Hildegard und Lydia

 

 

 

 

Mitglied werden